Sella

Wifesharing Berichte
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Was ist mein Alter:
  • 37

Über

Ich befasse mich zur Zeit etwas mit dem Thema sowie mit cuckold C1 und mir stellt sich die Frage, ob jemand es schon mal ausprobiert hat und die Beziehung zur Freundin dann gescheitert ist. Wie ihr damit klar gekommen seid ect. Finde so manche Antwort hier überraschend.

Beschreibung

Archiv verlassen und diese Seite im Standardde anzeigen : Wifesharing, Cuckolding - M ein Erfahrungsbericht. Wifesharing berichte Liebe Teufelchen, nachdem ich eine zeitlang hier nicht aktiv war, habe ich vor kurzem nochmal den Weg hier ins Forum gefunden und dachte ich berichte einfach mal von meinen Erfahrungen zu einem Thema das hier oft diskutiert wird und wozu mich auch viele immer wieder anschreiben: Wifesharing, Cuckolding, oder auch einfach: Fremdgehen mit dem Wissen des Partners. Wie alles begann werden einige von euch vielleicht schon kennen von einem meiner ersten Beiträge hier, dem Plan mit der Weihnachtsfeier Durch eine Schwäche meinerseits ist es zum fremdgehen gekommen, damals beim ersten Mal ohne das Wissen meines Partners.

Als ich es schweren Herzens beichten wollte, war mein Freund diesem Ausrutscher allerdings recht offen gegenüber, was ich nicht gedacht hätte, aber auch immer wieder von Männern hier im Forum lese. Es scheint tatsächlich mehr Männern zu gefallen, als Frau sich vorstellt.

Ähnliche fragen

Nun, damit nahm es seinen Lauf. Meinem Freund gefiel der Gedanke das ich fremdgehe Mit seinem Wissenund mir gefiel die dadurch mögliche sexuelle Vielfalt. Eine Frage die sich vielen Pärchen vermutlich am Anfang stellt: Wie geht man und Frau es an? Sucht man sich denjenigen übers Internet, oder real?

Wo sucht man im Internet? Wir hatten beide keine Ahnung und haben einfach mal über Google gesucht Um es vorwegzunehmen: Es gibt massig Interessenten und Zuschriften.

Aber die Qualität ist nicht die beste. Viele fallen gleich mit der Tür ins Haus Ficken, wo, wann, grunzFotos ist auch so eine Sache von mir nehmen ja, selbst zeigen neinnatürlich gibt es auch wenige! Ausnahmen, aber insgesamt ist der Weg übers Internet nicht unser Ding gewesen. So habe ich es über die gute alte Realität versucht, und bin fündig geworden in verschiedenen Clubs, Discos und Bars meiner Stadt.

Da liegt schon die nächste Hürde: Wo geht man hin, wo kann man flirten, tanzen, knutschen, ohne gleich Bekannten, Kollegen oder sonst wem über den Weg zu laufen? Wifesharing berichte, die Männerauswahl liegt an jeder Dame selbst, da gibt es keine Tipps und Tricks. Ist der richtige Typ erstmal gefunden, stellt sich die nächste Frage: Wohin?

Wo genau soll miteinander gefickt werden? Bei mir, bei ihm, im Auto, im Hotel, oder gar auf der Toilette? Vieles hat Vorteile, vieles wifesharing berichte Nachteile. Zu mir? Hm, einen fremden in seine vier Wände zu lassen ist so eine Sache, auch könnte er später zum Stalker werden, Adresse hat er ja.

Nicht so gut! Zu ihm? Auto ist da ein einfacher Kompromiss. Allerdings, viele werden es bestätigen können, auch sehr eingeschränkt geeignet für Sex, wenn man nicht gerade einen Kleinbus hat.

Erfahrungsaustausch wifesharing, cuckold usw.

Einfaches rein raus geht hier natürlich, aber wer gerne verschiedene Stellungen mag, wird im Auto nicht glücklich. Hotel wäre prinzipiell super, aber auch unrealistisch. Wenige sind bereit das zu zahlen, und es ist auch nicht immer eins in der Nähe. Bleibt etwa nur die Toilette?

Nun, auch hier ist das Platzproblem vertreten, aber dem entgegen steht die schnelle Erreichbarkeit, man ist nicht alleine und dem anderen ausgelieferthat Notfalls Hilfe greifbar und ist, wenns ein Flop ist, schnell wieder auf der Bühne um Neue zu suchen.

Ausprobiert habe ich letztlich alle Varianten, nur Hotel noch nicht. Ja, auch bei mir uns Zuhause und ja, auch bei "Fremden" zuhause. Aber dazu später mehr, zunächst noch eine Frage: Wie intensiv will man ES? One Nite Stand, oder eher Dauerfreundschaft? Diese Frage haben mein Freund und ich uns gestellt aus einem ganz pragmatischen Grund: das die Frau Sex mit einem anderen Mann hat, ist wifesharing berichte jeden Wifesharer und Cuckold ein Highlight. Die inoffizielle Krönung ist, zumindest für meinen Freund und mich dabei, wenn es blanker Sex ist und ER in mir kommt.

Aber seien wir ehrlich, diese Fantasie beschäftigt jedes Pärchen die darüber nachdenken, oder?

Da man aber ja auch gerne noch ein paar Jährchen leben möchte, kommt ungeschützter Sex beim ONS nicht in Frage, was uns zur Frage führte, wäre eine Art Hausfreund nicht die optimale Lösung? Hier hängt letztlich viel von der Sympathie ab, und vor allem auch von den Interessen des anderen Mannes. Denn er hat ja auch ein Wörtchen mitzureden.

Nach diversen ONS war für mich und uns damals klar, es soll eine Dauerfreundschaft mit einem Herrn her. Plötzlich geht es nicht mehr nur um reinen Sex mit flüchtigen Bekanntschaften, sondern ich als Frau habe auch einfach so Kontakt mit ihm.

Ähnliche fragen

Man freundet sich an. Schreibt über Handy miteinander, telefoniert, trifft sich einfach so, auch mal ohne Sex - wie weit man geht, ist natürlich jedem Paar selbst überlassen. Auch eine Dauerfreundschaft kann man bestimmt auf reinen Sex beschränken, uns hat es aber auch gereizt weiter zu gehen. Wichtig ist aber dem anderen Mann gleich offen zu legen, was da abläuft.

Empfohlener beitrag

Das führt sonst unserer Ansicht nach nur zu Ärger und ist dem anderen gegenüber nur fair. Wie weit man bei einer Dauerfreundschaft geht, führt mich zu der nächsten Frage, die vor allem ich mir gestellt habe: Wieviel erzähle ich meinem Partner? Was erzähle ich ihm nicht? Natürlich ist der Reiz gerade das davon erzählen, speziell für den Mann, aber auch für Frau kann wifesharing berichte sehr geil sein, alles wiederzugeben. Dennoch stellte sich mir die Frage, wie weit ins Detail gehe ich? Lasse ich Dinge weg, wenn ja was?

Hier gibt es glaube ich keine generelle Empfehlung, es hängt stark davon ab, wieviel der Partner bereit ist aufzunehmen. Das ist bei jedem Pärchen anders, so meine Erfahrungen. Ich zum Beispiel, eine gute Mundhygiene vorausgesetzt, küsse bei ONS und Dauerfreundschaft sowieso auch ganz gerne.

Kein Bussi auf die Wange, sondern richtige Küsse auf den Mund, mit Zunge, mit umarmen, mit mal mehr mal weniger Gefühl. Das mag nicht jeder Mann. Hier muss man aufpassen, klar ist es für mich als Frau auch scharf Grenzen zu überschreiten, auch mal etwas zu tun was MANN zuhause nicht mag, der Reiz des Verbotenen, aber ganz wichtig wifesharing berichte auch beim Fremdgehen das Vertrauen ineinander. Hier ist es sicher ab und an eine Gratwanderung Ich habe auch festgestellt, dass sich Grenzen auch im Laufe der Zeit verschieben können.

Aber es braucht Zeit. Gegen das küssen etwa hatte mein Freund nichts, aber so im Detail haben wir auch nicht darüber gesprochen. Erst nach ein paar Malen fragte mein Freund mich wifesharing berichte, wie das küssen denn so wäre Auch hier wieder: Gratwanderung. Je nachdem wieviele ONS man hat, ist natürlich auch mal ein Typ dabei, der vielleicht besser küsst als der eigene Partner. Aber erzählt man das seinem Partner? Gleiches gilt natürlich auch für Sex, auch hier gibt es mal Typen die besser bestückt sind, länger durchhalten oder mit denen ich gemeinsam komme Aber muss ich das alles meinem Partner sagen?

Das hängt stark davon ab, wie der Partner so drauf ist. Ist er leicht zu verunsichern, wahrscheinlich besser nicht! Ich mache es so, dass ich immer das erzähle, was er wissen möchte. Dann antworte ich auch ehrlich, aber respektvoll. Wenn er mich fragt "Wie war das küssen?

Gleichgesinnter

Erst wenn er fragt "Besser als ich? Wer so deutlich fragt, bekommt auch eine deutliche Antwort, damit muss ER dann rechnen.

Wichtig ist aber auch, dass man gerade als Frau klar alisiert: Ja, das knutschen oder das Ficken war super, vielleicht auch besser, aber deswegen werde ich jetzt nicht unsere Beziehung beenden! Das ist nicht der Sinn des Wifesharings, für uns zumindest nicht. Eine weitere Frage ist, wie viel Kontakt hat man mit seinem Partner während des fremdgehens? Soll er Zuhause sitzen und sich nur alles ausmalen und bis zum nächsten Morgen warten müssen, oder soll er zwischendurch schon mal Infos bekommen?

Mein Freund und ich haben uns für letzteres entschieden, alleine schon aus Sicherheitsgründen. Wie weit man bei diesem Kontakt dann geht, ist natürlich wieder jedem selbst überlassen. Man kann es kurz halten, indem man alle paar Stunden schreibt "Alles ok", oder aber man macht seine Zuhause-Bleiber scharf Auch hier entscheide ich mich meist für letzteres :- Ich schicke meinem Freund sogar oft Selfies mit meinen "Errungenschaften", gerne auch mal Knutschfotos, damit er sich ein ganz genaues Bild davon machen kann, was ich so treibe Je nach Offenheit des Mitspielers mache ich auch schon wifesharing berichte Bilder vom Schwanz des anderen, und zeige ihn meinem Freund.

Verkehrskontrolle!

Wie sagt man so schön, alles kann, nichts muss. Auch bei den Nachrichten kann man schön variieren, wieviel man erzählt. Die Nacht war toll. Mal sehen was passiert" Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt ;- Zurück zur Dauerfreundschaft. Zumindest war es bei uns so, wir wollten es so. Wir haben die Entscheidung getroffen, der Hausfreund hat Vorrang, wenn er da ist, steht mein Freund hinten an.

Natürlich kann man sich auch anders entscheiden, aber ich glaube einen wifesharing berichte Hausfreund finden ist schwerer ;- Wichtig ist nur das sich alle einig sind Einzel Entscheidungen treffen bringt auf Dauer mehr Frust als Lust, wichtig ist das alle einverstanden sind!

Würde ich sagen. Wie sieht das dann aus mit dem Dauerfreund?

Beliebt Nutzer

Amalita

Eltern folgen Youtube Facebook Instagram Pinterest.
Mehr

Christine

Guten Morgen liebe User!
Mehr

Jobey

Den richtigen mann für sie zu finden war nicht ganz einfach.
Mehr

Norma

Es begann alles am Anfang der 90er Jahre.
Mehr