Karlie

Habe Meinen Mann Betrogen
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Wie alt bin ich:
  • Ich bin 36 Jahre alt

Über

Ich habe meinen Mann betrogen, will ihn zurück! Aber was, wenn es gar nicht vorbei sein muss, nachdem du ihn betrogen hast?

Beschreibung

Hallo, Ich bräuchte einmal eure Meinung. Zu meiner Person. Ich bin 34 Jahre. Wor haben auch schon ein Sohn.

Um meine Situation zu beschreiben, muss ich jedoch etwas ausholen. Alles fing damit an, dass ich seit ein unerfüllten Kinderwunsch fürs 2.

Online-beratung

Kind hatte. Ich habe mit meinem Mann darüber gesprochen und wir waren uns einig, dass wir beide ein 2. Kind haben wollten.

Leider lief es beruflich nicht gut bei mir und wir waren uns einig, wenn ich ein unbefristeten Arbeitsvertrag habe, bekommen wir das 2. Dies war dann so weit. Als ich in einem Gespräch erwähnte, dass es jetzt losgehen kann, hat mein Mann seine Meinung komplett geändert.

In einen Streit habe ich ihm gesagt, dass das sogar ein Trennungsgrund ist. Er war daraufhin sehr schokiert und warf mir vor, dass ich es ja nicht versuchen würde. Darauf hin folgten viele Streitereien und auch paar Versöhnungen. Mein Mann hat angefangen die Zeit nicht mehr mit seiner Familie zu verbringen.

In seinen Bestzeiten war er an 5 von 7 Abenden weg bei seinen Freunden. Wir fingen auch immer mehr wegen Kleinigkeiten an zu streiten. Die Abende, die er zu Hause war haben wir auch nicht mehr gemeinsam verbracht. Ich wollte mich versöhnen, in dem ich ihn verführen wollte. Zog mir also etwas schönes an und bin zu ihm an den PC. Er hat mich nicht angesehen ist aufgestanden und hat unseren Sohn "Gute Nacht" gesagt. Als er wieder runter kam. Musterte er mich von oben bis unten.

Meinte er müsse noch etwas wichtiges erledigen. Ich könne schon mal hoch gehen. Ich wartete 3 Stunden, in den er auch Fern gesehen hat. Ich habe mich wieder umgezogen, als er hoch kam bemerkte er nur, warum ich meine Schlafsachen anhabe, er hätte jetzt lust zu Darauf hin war ich so wütend und verletzt und habe mir viele Gedanken über uns gemacht. Ich wusste, dass ich ihn liebte, aber ich wollte so nicht mehr weiter machen.

Ich hatte jedoch Angst ihn zu verlassen. Ich machte das Schlimmste, was man machen kann. Ich b betrog meinen Mann mehr als ein Mal. Natürlich bekam er es raus. Ich dachte, dass wir jetzt über unsere Trennung reden, aber er flehte mich an zu bleiben. Wir wollten beide an uns arbeiten. Ich beendete alle Kontakte. Wir machten eine Paartherapie. Jedoch muss ich gestehen, dass ich über die Reaktion meines Mannes so erstaunt war, dass ich ihn belog und nicht alles erzählte.

Die Wahrheit fand er durchs schnüffeln immer Stückchen für Stückchen raus. Ich wollte ihm dann alles sagen, aber sagte dann etwas, dass ich mich wieder nicht traute. Unterm Strich er hat von mir dann paar Monate später alles erfahren. Ich rechnete, dass er es jetzt beenden würde.

Habe meinen mann betrogen, verlassen und vermisse ihn

Tat er nicht. Er versicherte mir, dass er mich liebt und bei mir bleiben möchte. Uns ging es in der Zeit nicht gut. Aber ich hatte das Gefühl, dass wir es schaffen konnten, da wir mehr mit einander redeten usw. Im November fing er auch wieder an sein Alltagsleben aufzubauen. Mitte Dezember trennte er sich dann von mir. Nahm es aber sofort wieder zurück. Am Tag darauf revidiere er alles und wollte wieder mit mir zusammen sein.

Ich habe meinen mann betrogen und stehe jetzt zwischen zwei männern

Am Benahm er sich komisch. Es kam mir so vor, dass er das alles nur machte, um unseren Sohn schöne Feiertage zu bereiten. Als habe meinen mann betrogen ihm damit konfrontierte, stimme er mir, dass das sein Plan war. Er machte wieder mit mir Schluss. Er erzählte mir, dass er eine andere Frau kennengelernt hätte und dass er sie liebt. Die würden viel besser zusammen passen als wir, da sie mehr gleiche Interessen hätten.

Ich habe es nicht ganz verstehen können, da er mir auch sagte, dass er mich liebt, aber jetzt nicht mehr. Am nächsten Tag wollte er doch wieder mit mir zusammen sein. Ich stimmte zuwollte aber, dass er den Kontakt beendet, was er auch tat. Zwischen den Tage berichtete er mir, dass er von seiner Freundin auch andere Frauen getroffen hätte. Das war ein Schock, aber darüber konnte ich hinwegsehen, da er keine Gefühle für diese Frauen hatte, anders als bei seiner Freundin.

Er ist zu seinen Freunden abends gefahren und kam spät wieder. An Sylvester stritten wir mal wieder. Er sagte mir, dass er seine Freundin gerne alles persönlich erklären wollte. Ich stimmte ihm zu und bat an, dass er das könne, er mich aber mit nehmen soll, damit ich im Auto warte.

Das wollte er nicht, sagte aber, dass er mich liebt und die richtige Entscheidung getroffen hätte. Januar musste ich wieder zur Arbeit. Wir hatten erst Kontakt dann nicht mehr. Ich war unruhig und bin früher nach Hause gefahren.

Ich habe meinen mann betrogen

Er war nicht da, aber unsere Sohn mit seinen Freunden waren da, alle um Am Nachmittag waren wir mit Freunden verabredet. Erst war er sehr nett hat meine Hand gehalten. Als wir wiedee zu Hause waren hat er wieder mit mir Schluss gemacht. So blieb es dann 3 Tage. Er hat seine Sachen gepackt und ist gefahren zu ihr natürlich.

Am Sonntag kam er wieder und wir haben geredet und hatten un der Nacht Sex. Ich sagte ihm, dass er sich entscheiden müsste. Natürlich habe ich alles Versucht, dass er unsere Ehe doch nicht aufgibt. Ein Tag später machte er mit ihr Schluss. Sie fand das nicht so toll und passte ihn bei seiner Arbeit ab.

Sie redeten lange, ich fragte am Telefon, ob er bei seiner Entscheidung bliebe. Er blieb bei mir, aber wollte den Kontakt nicht aufgeben. Ich konnte das nicht und war für eine Nacht nei meiner Freundin. Darauf hin beendete er den Kontakt. Ich hatte ein schlechtes gewissen ihr gegenüber.

Neu Mädchen

Abbi

Trennung Loslassen lernen Kummer überwinden Tipps die helfen!
Mehr

Mehetabel

Auf Psychomeda beantworten Psychologen und Therapeuten Ihre Fragen unentgeltlich.
Mehr

Bibby

Seit mehr als 40 Jahren arbeite ich als Psychotherapeutin.
Mehr

Rebecka

Ressorts Aktuell Buzz Gesellschaft Stars und TV Job und Geld Brigitte Academy Bewerbungstipps Jobprofile Starke Frauen?
Mehr