Phillida

Gynefix Negative Erfahrungen
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Was ist mein Alter:
  • Ich bin 25 Jahre alt

Über

Eine Methode, die ebenfalls sehr zu empfehlen ist, aber tägliches Messen und eine gewisse Aufmerksamkeit sich selbst und seinem Körper gegenüber fordert — was natürlich sehr schön sein kann, in Stressphasen aber auch mal nervt. Nachdem ich nur mit Kupferball und Gynefix Erfahrungen habe, beschränke ich mich hier auf diese beiden Methoden, natürlich gibt es auch noch diverse Varianten der Kupferspirale und Co. Grundsätzlich funktioniert alles auf dieselbe Art und Weise: zum Einen bildet das sogenannte Intrauterinpessar oder iub, was die Bezeichnung für all diese Varianten ist, einen Fremdkörper in der Gebärmutter, der schon an sich eine Befruchtung erschwert. Der Kupferketten-Pearlindex liegt bei 0,5zum noch neueren Kupferball habe ich dazu noch gynefix negative erfahrungen offiziellen Infos gefunden. Die beiden Verhütungsmittel unterscheiden sich nur minimal: Die Kupferkette ist ein Faden mit mehreren Kupferperlen, der in der oberen Gebärmutterwand verankert wird. Die Ku pferkette wird dabei in den oberen Gebärmuttermuskel hineingeschoben, der kleine Knoten, der sich am Fadenende befindet, wird dann innerhalb der nächsten 7 Tage vom Muskelgewebe umschlossen und verankert sich von selbst — so viel zum Thema der Verankerung, die so vielen Bauchweh bereitet.

Beschreibung

Seit ich 16 bin nehme ich schon die Antibabypille. Gedanken darüber habe ich mir damals nicht gemacht. Ich hatte einen festen Freund und wollte auf keinen Fall schwanger werden.

Also gab mir mein Frauenarzt die Pille. Alle nahmen doch die Pille, also kann sie ja nicht schädlich sein, oder? Als vor einigen Jahren der Trend losging, hormonfrei zu verhüten, habe ich mehrmals überlegt, sie abzusetzen. Davon habe ich mich dennoch nicht abschrecken lassen, da die positiven Stories echt überwogen haben.

Nach dem Absetzen ist leider mein persönlicher worst case eingetroffen und mein ganzer Hormonhaushalt ist eskaliert. Ich bekam schlechte Haut, Haarausfall und meine Periode blieb monatelang aus.

Nach einem Jahr hatte ich keine Lust mehr und nahm wieder die Pille. Wieso ich mich jetzt mit fast 29 doch dazu entschieden habe, auf hormonfreie Verhütung umzusteigen? Ich habe mich in letzter Zeit wieder intensiv mit dem Thema Pille beschäftigt.

Erfahrungen, tipps, anmerkungen zur gynefix kupferkette?

Und es ist wirklich erschreckend, dass ich mir all die Jahre wie die meisten anderen keine Gedanken darüber gemacht habe, wie die Pille einen verändert. Trotzdem nahm ich sie weiter, bis mir meine Frauenärztin von der weiteren Einnahme abriet. Ich hatte seit einigen Monaten mit Zwischenblutungen zu kämpfen und auch das Wechseln der Pille hat nichts daran geändert. Also blieb mir nun auch nichts anderes mehr übrig, als sie nicht mehr zu nehmen. Da mir Sicherheit enorm wichtig ist und nur mit Kondom zu verhüten für mich keine Option ist, habe ich mich nach Alternativen umgeschaut. Überzeugt hat mich schlussendlich die Kupferkette, da sie einen sehr hohen Pearl-Index mehr Infos unten hat gynefix negative erfahrungen sie erst nach fünf Jahren ausgetauscht werden muss.

Und sie soll sicherer und angenehmer als die Kupferspirale sein. Wichtig war nur, dass ich meine Abbruchsblutung in dieser Zeit habe, da dann der Muttermund weicher und weiter geöffnet ist, was das Einsetzen erleichtert. Zusätzlich habe ich vorher noch eine Tablette bekommen, die das verstärkt. Diese wird übrigens auch bei einer Ausschabung oder einem Schwangerschaftsabbruch vorher eingenommen, was für mich etwas befremdlich war. Aber gut, dachte ich mir, es wird schon notwendig sein.

Obwohl ich meiner Frauenärztin echt vertraue, war ich super nervös. Erst einmal schaute sie per Ultraschall, ob bei mir eine Kupferkette überhaupt infrage kommt. Alternativ hätte sie mir sonst die Kupferspirale eingesetzt. Alles sah aber gut aus. Als ich dann auf dem Untersuchungsstuhl lag, gab es kein Zurück mehr. Ich bekam noch ein Spray gegen die Schmerzen und ich wurde desinfiziert.

Dann ging es auch schon los. Mit einem Applikator wurde die Kupferkette in meine Gebärmutter geschoben. Der Eingriff selbst dauerte zum Glück nur wenige Minuten.

Danach musste ich erstmal durchatmen. Die Schmerzen wurden erst durch Ibuprofen besser. Ich hatte vier Tage lang starke Krämpfe und Blutungen. An Tag sechs waren dann sowohl die Schmerzen vorbei als auch die Blutungen. Meine Frauenärztin meinte, dass es sieben Tage dauert, bis die Gynefix fest in der Gebärmuttermuskulatur verankert ist. In dieser Zeit darf man auch weder Sex haben, noch Sport machen. Was mir neben den Schmerzen unerwarteterweise etwas zu schaffen gemacht hat, waren die Blutungen.

Tampons oder die Menstruationstasse sind nämlich wegen des Infektionsrisikos Tabu. Und Binden sind bei starken Blutungen echt nichts für mich. Was mir da durchgeholfen hat: Der Gedanke, dass ich danach fünf Jahre meine Ruhe habe. Und dagegen sind vier oder fünf unangenehme Tage doch nichts.

Sharing is caring

Nach vier bis sechs Wochen kontrolliert meine Frauenärztin noch, ob alles richtig liegt. Danach ist ein Verlieren laut Hersteller so gut wie ausgeschlossen. Und zum Thema Sex: Ich habe ein paar Erfahrungsberichte gelesen, in denen darüber geklagt wurde, dass man die Kupferkette beim Sex spüre. Und wenn doch, dann kann ihn die Frauenärztin noch kürzen. Und jetzt bin ich gespannt darauf, wie sich das Pille absetzen auf meinen Körper auswirkt. Um meine Verhütung muss ich mir aber wenigstens keine Gedanken machen.

Die Kupferkette ist eine neue Verhütungsmethode ohne Hormone. Die Kupferkette ist in der Form flexibel und besteht aus Kupferelementen, die auf einem chirurgischen Faden aufgereiht sind.

Spirale / gynefix: schlechte erfahrung

Die GyneFix Kupferkette wird über einen Knoten am oberen Ende der Gebärmutter verankert und hängt, ausgehend von diesem Fixpunkt, frei in der Gebärmutterhöhle. Mit einem Pearl-Index von 0,1—0,5 zeichnet sich die Kupferkette durch eine höhere Sicherheit als die Pille aus, da Anwendungsfehler den Verhütungsschutz nicht beeinträchtigen können.

Der Pearl-Index gibt die Zahl der Frauen von an, die trotz der Verwendung eines bestimmten Verhütungsmittels nach einem Jahr schwanger geworden sind. Mehr zum Thema Verhütung? Dann schau bei unserer Umfrage zur Anti-Baby-Pille vorbei oder erfahre, was die Augsburger über die Pille für den Mann denken. Meine Erfahrung mit der Kupferkette Fast all meine Freundinnen verhüten hormonfrei. Für mich kam es aber lange nicht infrage, auf die Pille zu verzichten. Vor kurzem habe ich sie doch abgesetzt und mir dafür die Kupferkette einsetzen lassen.

Hier gibt es alle Infos und meine Erfahrung. Von Angelina Märkl. Pille absetzen - Nein, danke!

Sharing is caring

Wie schädlich ist die Pille? Hormonfrei Verhüten mit Kupferkette Also blieb mir nun auch nichts anderes mehr übrig, als sie nicht mehr zu nehmen. Schmerzen aus der Hölle Obwohl ich meiner Frauenärztin echt vertraue, war ich super nervös.

So ging es mir danach Die Schmerzen wurden erst durch Ibuprofen besser. Sex mit Kupferkette Nach vier bis sechs Wochen kontrolliert meine Frauenärztin noch, ob alles richtig liegt. Infos zur Kupferkette So sieht die Kupferkette aus Die Kupferkette ist eine neue Verhütungsmethode ohne Hormone. Wie sicher ist die Kupferkette?

Beliebt Nutzer

Merci

H ups.
Mehr

Erika

Häufig habe ich sie auch vergessen.
Mehr

Elita

Um besser das Gute vom Schlechten zu trennen eröffne ich hiermit 2 Thre.
Mehr

Roselle

GyneFix wurde bisher von 47 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 8.
Mehr