Sara

Damenwäscheträger Geschichten
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Was ist mein Alter:
  • Ich bin 43 Jahre alt

Über

Archiv verlassen und diese Seite im Standardde anzeigen : Meine erste Geschichte und die Geschichte wie ich zum Damenwäscheträger wurde. Das ist der erste Teil der Geschichte und bei Interesse und Zeit werde ich diese gerne weiterführen. Alles in dieser Damenwäscheträger geschichten ist wirklich real passiert. Rechtschreibfehler können durchaus enthalten sein und dafür entschuldige ich mich im voraus. Die Geburt Luciene's Teil 1 Entdeckung der geheimen Innerenseite: Es war das allererste Mal, in meiner Abiturzeit, als ich meine bislang noch unbekannte Seite in mir entdeckte. Ich war gerade im Februar 18 Jahre jung geworden und beendete im Sommer meine 2 jährige Ausbildung.

Beschreibung

Wir verlebten eine schöne Zeit in den nächsten Wochen. Wir schliefen abwechselnd bei Lisa oder auch bei mir. Die beiden Mütter hatten sich zwischenzeitlich auch kennen gelernt, und so lief alles gut.

Allerdings hatte meine Mutter ein sehr schlechtes Gewissen gegenüber Lisas Mutter. Diese hatte noch nicht mitbekommen, dass Melanie ich ein Junge war. Auch Lisas Vater fand mich sympathisch, ich hatte manchmal sogar den Eindruck, dass seine Blicke mir gegenüber nicht ganz jugendfrei waren. An einem Samstag war das Haus von Lisa völlig Eltern frei. Vater zwei Tage auf der Jagd, Mutter zum Kaffeeklatsch bei Freundinnen. Wir wollten symbolisch heiraten. Lisa hatte auf dem Speicher die Hochzeitskleidung ihrer Eltern gefunden. Ich hielt mich aber mit Kommentaren aber zurück.

Wir zündeten ein paar Kerzen an und öffneten eine kleine Flasche Sekt.

Bei der folgenden Zeremonie mit dem lebenslangen Versprechen und ewiger Liebe bekamen wir doch beide weiche Knie. Wir waren unbeschreiblich glücklich. Nachdem wir den Sekt ausgetrunken hatten wurden wir lockerer. Wir beschlossen, so wie wir waren, hier die Hochzeitsnacht zu vollziehen.

Dann setzte sie sich auf mich. Ich drang bis zum Anschlag in sie ein.

Alternativen

Lisa stöhnte leicht. Es war wunderschön. Langsam wiegten wir unsere Körper zum Höhepunkt. Dann legte Lisa sich erschöpft auf meine Brust. Ich nahm sie in die Arme und küsste sie zärtlich — nun sind wir verheiratet für immer. Auf einmal hörten wir ein Räuspern. Lisas Mutter stand in der Tür und sagte mit bewegter Stimmlage: so viel Liebe und Glück habe ich noch nicht gesehen. Ich war, als ich zur Tür rein kamzunächst schockiert, aber ich habe euren seelische Zustand förmlich gespürt und habe euch gewähren lassen, Ich damenwäscheträger geschichten auch nicht die ganze Zeit zugesehen.

Im Übrigen muss ich gestehen, dass mir irgendwie die Geschichte mit Melanie ähem schon lange nicht ganz astrein vorkam und ich schon einen Verdacht hatte, aber ich wollte es auch gar nicht wissen. Vor Vater müssen wir aber noch so weiterspielen, okay? So wie wir waren, ich im Hochzeitskleid, Lisa fast nackt, nahmen wir Mutter erleichtert in die Arme.

Natürlich war das Leben nicht nur Sonne. Lisa und ich gingen weiterhin zielstrebig zur Schule, ich betrieb in der Woche intensiv meinen Sport, Judo, Karate und Schwimmen, Lisa hatte auch ihre Hobbys usw. Aber das Freizeitleben von Lisa und mir war in der nächsten Zeit erfüllt. Wir liebten uns, schliefen mal bei mir, mal bei Lisa — so wie es kam. Manchmal riefen Jungens hinter uns her: guck mal die beiden Lesben.

Wir lachten uns halb kaputt.

Ich muss im Nachhinein sagen, es war die unbeschwerteste und schönste Zeit meines Lebens. Einen Freitag kam ich direkt vom Sport zu Lisas Haus. Ich wusste ihr Vater war noch nicht da.

Wie ich als dwt zugeritten wurde (real) [teil 1]

Als ich das Haus betrat, sagte Lisas Mutter. Aber nun schnell umziehen, Vater kommt nachher. Ich habe dir heute etwas Besonderes in meinem Schlafzimmer zurechtgelegt, habe ich extra für dich gekauft. Wow, staunte ich, als ich Mutters Schlafzimmer betrat. Solch eine sündhaft schöne und wahrscheinlich sauteure Wäsche hatte ich noch nicht gesehen.

Alles schwarz, Satin bzw. Seide, BH, French, Hemdröckchen, halterlose Strümpfe, rote Pumps — ich war weg.

Alternativen

Das kann man nicht verschwitzt so anziehen, also erst duschen. Dann zog ich alles an. Obwohl ich doch seit langer Zeit Mädchenkleidung trug, das war etwas Besonderes — ich wurde richtig rollig. Nun suchte ich die Oberbekleidung. Ich sah nichts. Hatte sie das vergessen oder was? Mutig und provokativ beschloss ich, so nach unten zu gehen.

Deutsche sexgeschichten – erotik stories und gratis sexgeschichten auf safaritoursnamibia.com, deinem erotik portal für gratis erotik sex geschichten, online im internet.

Gesagt, getan. Lisa und ihre Mutter fingen gerade an, das Abendessen vorzubereiten. Sie drehten sich beide zu mir. Lisa staunte und war begeistert, Lisas Mutter grinste breit und gab mir auch Komplimente und gab mir die Anweisung, mich auf einem Stuhl sichtbar zu platzieren, damit sie mich beim Tischdecken betrachten könne, es würde auch ihr — so ohne Kleid — sehr gefallen.

Plötzlich sagte Lisa, Mutti, ich glaube, ich habe Papas Auto gehört, Melanie muss verschwinden. Nein, nein sagte Lisas Mutter, er soll hier so sitzen bleiben.

Dwt geschichten

Das kannst du doch nicht machen Mutti. Da nahm Lisas Mutter ihre Tochter beiseite und flüsterte ihr etwas ins Ohr. Lisas Gesichtsausdruck war erst Protest, dann ungläubig, dann grinste sie so breit, dass man eine Banane hätte quer in ihren Mund stecken können. Ich war nun völlig verunsichert.

In dem Moment betrat Lisas Vater den Raum.

Er nahm mich in die Arme, gab mir einen sanften Kuss damenwäscheträger geschichten die Stirn und sagte: so wie du aussiehst, bist du die reinste Verführung. Lisas Mutter mischte sich dann zu ihrem Mann gewandt ein: nimm Melanie mit nach oben und such ihr ein schönes Kleid aus. Wir gingen langsam die Treppe rauf. Dabei merkte ich, wie seine Hand mir sanft über den Po strich. Oben im Schlafzimmer angekommen drehte Lisas Vater mich zu sich, nahm meinen Kopf in beide Hände und küsste mich zart auf den Mund.

Was sollte ich jetzt machen? Ich überlegte nur kurz, einerseits war mir seine Zärtlichkeit nicht unangenehm, anderseits lebte ich seit einiger Zeit als Mädchen in seinem Haushalt. Entscheidung: ich lebe hier wie ein Mädchen, also lass dich nehmen wie ein Mädchen.

Ich küsste ihn mit meiner Zunge zurück. Überrascht zog er kurz seinen Kopf zurück, und meinte dann, so wird es für beide viel schöner. Er küsste mich nun fester, richtig begierig und leidenschaftlich.

Deutsche sexgeschichten – erotik stories und gratis sexgeschichten auf safaritoursnamibia.com, deinem erotik portal für gratis erotik sex geschichten, online im internet.

Dabei streichelte er meinen ganzen Körper. Ich wurde wirklich richtig geil und stöhnte: ich gehöre dir, nimm mich. Seine Latte wurde noch härter. Er zog mit das empfindliche Hemdchen und den French aus und legt mich auf das Bett. Er ergriff ein zufällig? Ich konnte nur noch stöhnen: bitte fick mich.

Aktuell Mädchen

Bambi

Hast du eine geile Geschichte geschrieben?
Mehr

Kalina

Das besteht meistens aus Strapsen, schwarzen Nahtstrümpfen, einer stramm sitzenden Büstenhebe und einem schönen Slip.
Mehr

Lurette

Im ersten Teil habe ich erzählt, wie meine neue Kollegin Cornelia, eine Lesbe, mich nach und nach zum DWT geformt hat.
Mehr

Lou

Obwohl ich mir bis dahin nie hätte vorstellen können so gedresst rumzulaufen und auch einen Mann sexuell zu bedienen.
Mehr