Tiffie

Arsch Voll Bekommen
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Mein Alter:
  • 48

Über

Natürlich dürfen Eltern ihre Kinder nicht Ohrfeigen.

Beschreibung

Was habt ihr für erfahrungen? Gings euch ähnlich?

Habt ihr jetzt auch noch Probleme damit? WIe mach hr es bei euren Kindern? Danke, dass ihr mir bei meinem problem zugehört habt. Ich kann dich verstehen, dass du deinen Kindern diese Art der Strafe ersparen möchtest Das Problem ist einfach, dass viele die Kinder nicht erziehen, sondern sich selbst überlassen, weil sie mich sich selbst beschäftigt sind.

Ich sehs an mir welche schäden man davon trägt. Ich kann zwar drüber reden, aber jemandem in dabei in die augen schaun kann ich ned. Also bitt ich euch um eines, lässt eure wut nicht an euren kindern aus. Meine Eltern haben mir zwei- drei Mal eine galngt. Es hat nichst gebracht. Ich war höchstens schockiert, das meine Eltern zu so niederen Mitteln greifen. Das hat ganz schön an meiner Achtung vor ihnen genagt. Ich würde auch niemals einen Mann heriaten, der behuptet, es hätte nichts geschadet und er würde seinen Kindern auch mal eine langen Meine Kinder haben beide noch nie ne klatsch oder so bekommen ichversuche sie so gewaltfrei wie möglich zu erziehen aber angeschrien habe ich beide schon In welchem unaufgeklärtem Zeitalter leben wir denn bitte, dass manche immer noch der Meinung sind, Schläge seien notwendig und teil der Erziehung, weil es die beste Möglichkeit sei, Kinden die Grenzen aufzuzeigen!?!?!?!??!?!?!?

Es ist Wir sind aufgeklärt. Unzählige Studien haben bewiesen, dass Gewalt immer! Es ist arsch voll bekommen nur die Überforderung, das Vorleben der Eltern, etc.

Wurdet ihr als kind übers knie gelegt? oder geschlagen?

Aber GAANZ sicher nicht eine gute Möglichkeit, mit der man Kindern Grenzen bewusst macht. Habt ihr schon mal nachgedacht, wieso Gewalt überhaupt etwas bringt? Weil sie Angst vor der nächsten Ohrfeige haben.

Und nein. Das hat man euch so eingeredet. Genauso wie Vergewaltigte im nachhinein sich die Schuld geben, wehsalb man es bei ihnen tat. Es ist die Verzweiflung. Die Lösung, mit der man sich zufrieden gibt, weil man zu sich am strengsten ist und man mit dieser Lösung am besten leben kann, als der mit dem ewigen Hass auf die Eltern. Sie waren auch nett.

Und die meisten sehen sich selber als Grund Und genau das erreicht Gewalt auch. Gewalt hat in unerer heutigen Zeit nichts zu suchen.

Das ist einfach nur krankhaft. Mehr nicht. Wer gewalttätig wird, der sollte sich helfen lassen. Denn, der Gewalttäter ist derjenige, der die Unterstützung braucht. Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. Mehr Infos. Wurdet ihr als kind übers Knie gelegt? Oder geschlagen? Babyboom93 am Hallo, ich wurde als Kind oft übers Knie gelegt. Halt wenn ich was angestellt habe oder frech war. Entweder von Arsch voll bekommen, Papa oder meinem Opa. Ich fands nicht schön ehrlich und ich möchte es meinen Kindern nicht antun, zumindest nich so oft, am besten nie!

Und von meinem Opa sogar immer auf den nackten Hintern, das fand ich besonders schlimm, wie ihr euch bestimmt denken könnt. Aber er meinte, sont würde es nix bringen! Er nahm mich immer und zog mir die Hose und Unterhose komplett aus und legte mich über seine Knie und haute zu. Es ist so schrecklich peinlich wenn ich darüber nachdenke.

Das Schlimme war eher, sich so ausgeliefert zu fühlen. Mit sieben Jahren hörte es dann aber auf, und kam nur noch 2 oder 3 mal bis ich neun war vor. Dafür bekam ich Nie andere Strafen. Aber heute ist das blöde, dass ich so oft darüber nachdenken muss, weil mich das weiter verfolgt. Aber nicht die male wo ich ein kleines Kind war, belasten mich, sondern die letzten Male, wo ich dann schon 9 oder so war.

Das war wirklich schlimm, weil man dann ja auch in die Pubertät kommt und man kann es einfach schlecht verarbeiten. Negativ geprägt wurde ich dadurch nicht RoteRose dass meine Teenies kein Benehmen haben, da gebe ich dir Recht. Aber Hiebe??? Es ist die Erziehung die fehlt. Kinder müssen lernen sich richtig zu verhalten, das funktioniert aber ohne Schläge bestens. Mein vater hat mich nie geschlagen, einmal hat er mich in Schutz genommen. Wenn ich später mal selber Kinder habe, werde ich sie NIEMALS schlagen, egal was sie gemacht haben!

Ich verstehe selbst nicht, warum Eltern ihre eigenen Kinder schlagen, Gewalt ist doch keine Lösung! Ich hab einmal richtig was auf die Finger bekommen weil ich den frischgestrichenen Türrahmen angemalt habeund ich glaub meinem Papa tats mehr weh als mir. Ich fand es einfach nur schrecklich.

Ich würde meine Kinder nicht schlagen.

Umfragen, die traurige ergebnisse hervorbringen…

Es gibt nichts, aber gar nichts jämmerlicheres, armseligeres als Eltern, die nicht genug Autorität haben und ihre Kinder schlagen. Das ist wirklich das letzte! Kein Kind, kein Jugendlicher, niemand hat sowas verdient und für Schläge u Prügel gibts einfach keine Argumente Ich wurde auch geschlagen u geprügelt als Kind, meine Mutter hat ihre Wut und "machtlosigkeit" an mir ausgelassen und später hab ich einen Mann geheiratet der mich ebenfalls geschlagen hat und immer hab ich gedacht, dass ich das nicht anders verdient habe.

Mittlerweile weiss ich, das dem nicht arsch voll bekommen ist. Ich habe ein Therapie gebraucht um das zu verstehen Ich denke dass Eltern die so handeln sich in dem Moment nicht anders zu helfen wissen, aber damit ob das Kind es verdient hat oder nicht hat das gar nichts zu tun. Ich wurde NIE auch nur ansatzweise geschlagen, und es ist nicht so, dass ich desswegen trotzdem alles machte was ich wollte. Ich finde Gewalt ist das falscheste was man machen kann in der Erziehung. Wie gesagt ich selbst wurde nie geschlagen und habe ein super Verhältniss zu meinen Eltern und wüsste selber NICHTS was ich bei der Erziehung meiner Kinder später mal anders machen will Ich danke euch für eure Antworten, die ihr bis jetzt geschrieben habt.

Es ist ja echt erschreckend, wie viele andere Mädels und Jungs auch verhauen wurden. Ich danke euch echt, dass ihr mir so offen davon berichtet habt. Werde es auch nie, und wenn nur mit meiner Mutter. Mir ist das ja so peinlich. Nochmals vielen Dank. Von meiner Mama hab ich öfter mal eins auf den Hintern bekommen oder ne Backpfeife.

Warum gewalt am kind eben doch doof ist:

Das blöde war, dass er genau meinen kleinen Finger getroffen hat und der Finger war angebrochen. Das hat ihm unglaublich Leid getan Meine Mom hat mir höchstens mal eine geknallt, mein Vater hat mich mit seinem Gürtel verdroschen das ich Tagelang ne sitzen konnte, hm war schon ne harte schule. Also ich hab früher auch ab und zu den Hintern versohlt gekriegt, wenn ich Mist gebaut hatte; so bis 10 von beiden Eltern, danach bis ca. Meistens hab ich das auch eingesehen.

Wobei mit 15 das letzte Mal fand ichs schon auch peinlich. Arsch voll bekommen doch krank. ABER ich hatte noch nie den gedanken, mein kind mit gewalt in die schranken zu weisen! Hallo alle zusammen und Babyboom93 ich wurde früher auch manchmal übers knie gelegt. Wenn ich mist gebaut habe oder frech war oder schlechte noten hatte.

Entweder von meinen Papa oder Opa. Da packte mich der Nachbar an den Ohren zu meinen Vater und sagte jetzt reichts dein sohn hat zum 2. Der Nachbar sagte entweder du versohlst deinen sohn den Arsch bis er knallrot ist oder ich zeige dich an. Kurz darauf nahm mein Vater mich mit in den Keller schloss die Tür zu und legte mich auf die Tischtennisplatte ziehte meine Hose und Unterhose aus. Er schrie mich laut an und das kann nicht so weitergehen jetzt kriegst du deine Strafe.

Er versohlte mich mit der glatten Hand auf den nackten hintern mindestens Kurz darauf ging ich mit meinen Vater wieder zum nachbarn und mein vater zeigte ihn den knallroten Arsch.

Neu Mädchen

Rozanna

Hallöchen ihr lieben, ich muss mir gerade mal den Frust von der Seele schreiben.
Mehr

Lesley

Ich kenne kaum jemanden.
Mehr

Traci

Hallöchen ihr lieben, ich muss mir gerade mal den Frust von der Seele schreiben.
Mehr

Reina

Ich bin fassungslos und schockiert darüber, welche Stellung Menschen öffentlich beziehen, wenn es um das Thema Gewalt am Kinde geht.
Mehr